Astronomie erleben im Sternenpark Rhön

Die UNESCO hatte 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts erklärt. Es sollte „an die Bedeutung von Licht als elementare Lebensvoraussetzung für Menschen, Tiere und Pflanzen und daher auch als zentraler Bestandteil von Wissenschaft und Kultur erinnern.“ Unser Lebensrhythmus ist an die Erdrotation gebunden und zu viel künstliches Licht stört diesen Tag-Nacht-Rhythmus von Mensch, Tier und auch Pflanzen. Guter Schlaf braucht die Dunkelheit, damit das Schlafhormon Melatonin ausreichend gebildet werden kann. Und auch das Naturerlebnis Sternenhimmel ist auf das schwache kosmische Licht angewiesen, das über teils Millionen Jahre durch das Universum unterwegs war.

In Zusammenarbeit mit dem Biosphärenreservat und den Kommunen finden auf dem Gebiet des Sternenparks zahlreiche Infoveranstaltungen, Sternguckerwanderungen, astronomische Beobachtungsnächte, Ausstellungen und Vorträge statt. Die Führungen und Veranstaltungen werden von Sternenführern, die nach den Kriterien der Vereinigung der Sternfreunde ausgebildet und zertifiziert wurden, durchgeführt

Bei Interesse an einer individuellen Führung oder Veranstaltung wenden Sie sich bitte an:

info@sternenpark-rhoen.de   oder laden Sie folgenden Infoflyer herunter: Flyer Nachtwanderungen in der Rhön 2016