12 Stunden Tag, 12 Stunden Nacht –
so wird der Herbstanfang gemacht!

Mit unglaublicher Präzision hält unser Raumschiff Erde Kurs auf seiner Reise um die Sonne. Auf die Minute genau markiert es den jeweiligen Beginn der Jahreszeiten, und dies bei einer Geschwindigkeit von durchschnittlich 30 km/sec! Am 22.9. wird wieder so eine Wegmarke erreicht sein, die Tag- und Nachtgleiche, zugleich Herbstbeginn. Genau 12 Stunden braucht die Sonne an diesem Tag von Aufgang bis Untergang, und genau 12 Stunden wird die Nacht dauern. Danach, bis zur Wintersonnenwende am 21.12., werden die Nächte immer länger. Was Tagaktive daran bedauern mögen, kann für Astronomie-Fans, egal ob Profi oder Laie, zur hellen Freude werden:

Überaus attraktiv verteilen sich unsere vier nächsten Planetengeschwister im September über die Nachtzeiten. Venus ist Glanzlicht ab etwa 3 Uhr bis zum frühen Morgen. Jupiter und Saturn wandern gemeinsam durch die Abende, und Mars schenkt uns hellrot leuchtendes Licht während der ganzen Nacht. Zusätzliche Abwechslung bringt der Mond, in voller Größe am 2.9., am 17.9. in Neumond-Tarnkappe. Zuweilen lässt er sich in der Nähe der Planeten sehen, wodurch im Lauf der Nächte deren aller Zugstraße, die sog. Ekliptik, von Nordost nach Südwest gut erkennbar wird. So begegnen sich am 6.9. Mond und Mars, am 14.9. Mond und Venus, und am 25.9., als Trio am Abendhimmel, Mond, Jupiter und Saturn. Den ganzen Monat hindurch, vorwiegend von Osten her, könnten auch einzelne Sternschnuppen fliegen, nicht so viele wie in den Perseiden-Nächten des Monats zuvor, aber durchaus „Wünschenswerte“.

Der Fixsternhimmel zeigt den Wechsel der Jahreszeiten. Die Sommersternbilder Bootes, Herkules, Leier, Schwan und Adler rücken nach Westen. Den Herbst repräsentiert das Pegasus-Quadrat in der Himmelsmitte. Der Große Wagen steht fast am Nordhorizont, weit unter dem Polarstern. Von Nordosten nähern sich Kassiopeia, Perseus und Andromeda. Und quer durch all dieses Glitzern, Strahlen und Funkeln hindurch erstreckt sich übers ganze Himmelsgewölbe hinweg die Milchstraße. Wie eine langgestreckte Wolke aus Lichtpuder schwebt sie über uns, lässt sich bewundern, lässt rätseln und – staunen!

Viel Freude dazu wünscht das Team des Sternenparks im Biosphärenreservat Rhön!

Roland Müller, Verein Sternenpark Rhön e.V.


Veranstaltungen im Sternenpark Biosphärenreservat Rhön

11.09.2020 um 21:30 Uhr: astronomische Sternenführung in Tann (Rhön). Treffpunkt: Apfelweinstube in 36142 Tann (Rhön), OT Dietgeshof. Anmeldung bitte mit Kursnummer VV1100105 bei der VHS des Landkreises Fulda https://vhs-fulda.de/sterne oder telefonisch beim Bürgerservice (0661) 6006 1600 Kosten: 9 €/Person ab 12 Jahren. Sterne im Raum bei schlechtem Wetter. https://biosphaerenreservat-rhoen.de/sternenpark Veranstalter: VHS Landkreis Fulda in Kooperation mit dem Biosphärenreservat Rhön


12.09.2020 um 21:30 Uhr: astronomische Sternenführung im Kurpark Bad Salzschlirf. Treffpunkt: Tourist-Info, Lindenstr. 6 · 36364 Bad Salzschlirf. Anmeldung bitte mit Kursnummer VV1100106 bei der VHS des Landkreises Fulda https://vhs-fulda.de/sterne oder telefonisch beim Bürgerservice (0661) 6006 1600 Kosten: 9 €/Person ab 12 Jahren. Sterne im Raum bei schlechtem Wetter. https://biosphaerenreservat-rhoen.de/sternenpark Veranstalter: VHS Landkreis Fulda in Kooperation mit dem Biosphärenreservat Rhön


18.09.2020 um 20:00 Uhr: astronomische Sternenführung in Hohenroda-Soislieden. Treffpunkt: An der Dorflinde, Dorfmitte von 36284 Hohenroda-Soislieden. Anmeldung erforderlich – soislieden@verein-sternenpark-rhoen.de. Beitrag:  Kosten: 9 € Erwachsene/ 3 € Kinder ab 8 Jahre. Sterne im Raum bei schlechtem Wetter. Veranstalter: Verein Sternenpark Rhön e.V.

Hinweis: Es gelten die aktuellen Hygiene-Vorgaben zu Covid-19. Mit der Anmeldungsbestätigung erhalten Sie detaillierte Informationen. Bei Regen muss die Veranstaltung aufgrund der derzeitigen Situation ausfallen.


25.09.2020 um 21:00 Uhr: astronomische Mondführung in Hilders. Treffpunkt: Parkplatz Thomas-Morus-Haus, Buchschirmweg 20 in 36115 Hilders. Anmeldung bitte mit Kursnummer VV1100107 bei der VHS des Landkreises Fulda https://vhs-fulda.de/sterne oder telefonisch beim Bürgerservice (0661) 6006 1600 Kosten: 9 €/Person ab 12 Jahren. Sterne im Raum bei schlechtem Wetter. https://biosphaerenreservat-rhoen.de/sternenpark Veranstalter: VHS Landkreis Fulda in Kooperation mit dem Biosphärenreservat Rhön


02.10.2020 um 19:30 Uhr: astronomischer Spaziergang zum Mondaufgang auf dem Ellenbogen, Treffpunkt: Parkplatz Eisenacher Haus, Eisenacher Haus 1 in 98634 Erbenhausen Anmeldung erforderlich – ellenbogen@verein-sternenpark-rhoen.de. Hierzu Name, Teilnehmerzahl und Handy-Nummer angeben! Beitrag:  Kosten: 9 € Erwachsene/ 3 € Kinder ab 8 Jahre. Sterne im Raum bei schlechtem Wetter. Veranstalter: Verein Sternenpark Rhön e.V.

Hinweis: Es gelten die aktuellen Hygiene-Vorgaben zu Covid-19. Mit der Anmeldungsbestätigung erhalten Sie detaillierte Informationen. Bei Regen muss die Veranstaltung aufgrund der derzeitigen Situation ausfallen.


09.10.2020 um 20:00 Uhr: astronomische Sternenführung in Burkardroth-Waldfenster. Treffpunkt: Treffpunkt Ecke Schlingenstraße/Frankenstraße, 97705 Burkardroth-Waldfenster. Anmeldung bitte mit Kursnummer VV1100108 bei der VHS des Landkreises Fulda https://vhs-fulda.de/sterne oder telefonisch beim Bürgerservice (0661) 6006 1600 Kosten: 9 €/Person ab 12 Jahren. Sterne im Raum bei schlechtem Wetter. https://biosphaerenreservat-rhoen.de/sternenpark Veranstalter: VHS Landkreis Fulda in Kooperation mit dem Biosphärenreservat Rhön