Der Astronomietag wurde mit der Intention ins Leben gerufen, die Astronomie der breiten Bevölkerung näher zu bringen. In Deutschland gibt es Astronomietag seit 2003. Die Vereinigung der Sternfreunde e.V. ruft diesen jährlich aus, worauf hin viele Sternwarten, Planetarien, Vereine und Privatpersonen dem interessierten Besucher einen Blick in die Sterne ermöglichen. Fachkundige Sternengucker stehen Euch mit Rat und Tat zur Verfügung, um Euren Wissensdurst zu stillen.


Das Wichtigste zuerst!

Wann: 1. Oktober 2022 von 19:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Wo: Sportplatz der TSG Bastheim, Spielberg 21, 97654 Bastheim
Parken:
Unterhalb des Sportgeländes
Kosten: >>> KOSTENLOS <<<
Sonstiges: Bitte warm anziehen!

Quelle: Bayerisches Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung


 

 

Die Sternenparkführer*innen des Sternenpark Rhön e.V. führen erzählen euch die ein oder andere Geschichte zum Sternenhimmel.

Der Sternenpark Rhön ist für mitteleuropäische Verhältnisse ein sehr dunkler Ort. Deshalb lässt sich von dort aus der gestirnte Himmel hervorragend beobachten. Den Astronomietag möchten wir dazu nutzen, um den Menschen aus der Umgebung den Sternenpark Rhön und die Schönheit des Nachthimmels näherzubringen. Bei unserer Veranstaltung stehen Euch zum einen die Sternenparkführer*innen zur Verfügung, welche Euch zu einem kurzen Ausflug in die Dunkelheit mitnehmen. Während dessen erfahrt Ihr allerhand Wissenswertes über den Sternenpark Rhön bzw. den Schutz der Nacht. Auch bekommt Ihr dort die ein oder andere Geschichte zu den vielen Sternbildern zu hören.

Mit unseren Teleskopen könnt ihr unseren Erdtrabanten mit seinen vielen Kratern beobachten.

Es stehen Euch außerdem mehrere Teleskope zur Verfügung, durch die Ihr die Planeten, den Mond und ferne Galaxien beobachten könnt. Ihr werdet erstaunen, was sich alles über euren Köpfen befindet. Im Sportheim wird es zusätzlich eine Bilderausstellung zu den Themen Lichtverschmutzung, Astrofotografie und Rhöner Nachtlandschaften geben.

Das Antliz der Milchstraße wird uns den Abend über begleiten