Wir trauern um Reinhard Zerzawy

Die Mitglieder des Sternenpark Rhön e.V. trauern um Reiner Zerzawy.  Reiner war ein Mitglied der ersten Stunde und führte den Verein über lange Zeit mit an. Mit seinen vielen Vorträgen trug er die Ideen und Gedanken zum Schutz der Nacht an die Menschen heran. Als ruhiger und ausgeglichener Mensch hatte er immer kompetente Antworten parat, wenn es darum ging unseren Verein voranzubringen. Mit seiner passionierten Art als Sternenführer schaffte er es, die Menschen für den Nachthimmel mit all seinen Facetten zu begeistern.

Reiner wird uns immer als warmherziger und gut gelaunter Sternfreund in Erinnerung bleiben. Wir werden ihn in unserem Tun weiterleben lassen.

Mögen ihm die Sterne noch lange leuchten.


Unsere Veranstaltungen zum Astronomietag 2020 sind aus gegebenem Anlass abgesagt!


Die Rhön, im Herzen Deutschland gelegen, bietet aufgrund der besonderen Lage in vielen Teilen noch natürliche Nachtlandschaften mit einem sternenreichen Himmel. Um diese besonderen Nachtlandschaften für Mensch und Natur zu schützen, wurde der Rhön im August 2014 von der International Dark Sky Association der Titel „Sternenpark im Biosphärenreservat Rhön“ verliehen.

Im März 2015 gründete sich der Verein Sternenpark Rhön e.V., um den Sternenpark nachhaltig zu stärken, mit Leben zu füllen und um das Kulturgut Sternenhimmel den Menschen wieder näher zu bringen.

Denn erst was der Mensch zu schätzen lernt, ist er bereit zu schützen.

Hierzu ein Zitat von zwei US-Ökologen:

Was, wenn wir eines Tages aufwachen und realisieren, dass all die Naturschutzbemühungen der letzten dreißig Jahre nur die Hälfte der Geschichte erzählen – die Tagesgeschichte?

Travis Longcore & Cathrine Rich, Zitat aus dem Buch “Artificial Light an Night and Ecosystems”

Hier geht es zur Infomappe des Sternenpark mit vielen Infos rund um das Thema Schutz der Nacht, Beleuchtungstipps und Terminen: Infomappe Sternenpark

Hier geht es zum Buchungsportal für einen individuellen Sternenabend.