Impression im Mondschein

Foto: Jens Müller | Canon EOS M100 | ISO 800 | 1,6 sek | 22 mm | Blende 2

Diese nächtliche Impression stammt von unserem Vereinsmitglied Jens Müller. Durch den Mondschein reichten bereits wenige Sekunden Belichtung aus, um die Landschaft ausreichend hell erscheinen zu lassen. Das Schwierige bei solchen Aufnahmen besteht darin, möglichst alle Details ausreichend zu belichten und gleichzeitig zwischen den helleren und dunkleren Bereichen eine angemessene Balance zu wahren.

Ein Pferd ist nicht nur auf dem Foto zu finden, sondern auch als solches am aktuellen Nachthimmel. Hierbei handelt es sich um das Sternbild Pegasus. Dieses geflügelte Pferd, welches der griechischen Mythologie entstammt, ist zur Zeit am frühen Abend, hoch oben, in südlicher Richtung zu sehen. Im Bildhintergrund ist gut zu sehen, wie der Nebel wie eine Decke über den Niederungen liegt. Das ist unter anderem ein Grund dafür, zum Sternegucken möglichst eine Anhöhe oder einen Berg  zu nutzen. So ist man den Sternen auch gleich näher.

Sie haben ein schönes Foto aus der Rhön bei nacht? Gerne veröffentlichen wir es hier an dieser Stelle. Die Nacht bietet viele Motive. Egal ob Architektur, Landschaft oder Astrofotografie. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Hier geht es zur Bildergalerie “Bild des Monats”